Innovationspreis für die Mühlenschule

Innovationspreis für die Mühlenschule der Berghofer-Mühle

Der regionale Wettbewerb für die Wirtschaft im Steirischen Vulkanland heißt „Innovationspreis“.  Heuer wurden insgesamt 48 Projekte in den drei Bereichen Lebenskraft, Kulinarik und Handwerk eingereicht.

Am 29.10.2014 fand im Gerberhaus in Fehring die Verleihung des diesjährigen Innovationspreises des Steirischen Vulkanlandes  statt. 

In der Kategorie „Lebenskraft“ wurde unser Projekt

Mühlenschule – eine Schule der etwas anderen Art

mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

Unsere Mühlenschule ist somit ein neuer herausfordernder, interessanter und bereichernder Lernort, der sich außerhalb von Erziehungs- und Bildungseinrichtungen befindet.

Das mühlenpädagogische Programm richtet sich an Kinder, Jugendliche, aber auch an alle wissensinteressierte Menschen. Ob Jung oder Alt – die Führungsinhalte, wie auch deren Aufbereitung werden auf die Zielgruppe mit viel Engagement abgestimmt. Lernen mit allen Sinnen steht im Vordergrund.

Um auch all den Bedürfnissen und Anforderungen von Schulen gerecht zu werden, arbeiteten wir das Projekt in Kooperation mit der Neuen Mittelschule Fehring  aus. Ein engagiertes  Lehrerteam und motivierte Schüler/innen der dritten Klassen beschäftigen sich mit den Themen „Vom Korn zum Brot – vom Kürbis zum Öl – vom Wasser zum Strom“.  Einige Unterrichtseinheiten verbringen die Schüler/innen in der Mühle, in der Schule  werden dann die einzelnen Themen in Gegenständen wie  Biologie, Ernährung/Haushalt und Physik vertieft. Die Projektpräsentation wird im April des nächsten Jahres in unserer Mühle stattfinden.

Weitere Auszeichnungen

Mint Gütesiegel

Bereits zum zweiten Mal nach 2017 wurde 2020 unserer Schule das MINT-Gütesiegel verliehen. Der Erfolg

Ökolog

Der Weg vom Einzelprojekt zur gelebten Schulkultur! Wir, die Mittelschule Fehring, freuen uns über das

Sportgütesiegel in Gold 2017

Feierliche Übergabe des vom Bundesministerium ausgestellten PORTGÜTESIEGELS in GOLD im Grazer Rathaus! Schon einmal wurde