Englandwoche der 4. Klassen

Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen starteten am 22. Juni sehr früh in Fehring, um rechtzeitig zum Frühflug nach Wien-Schwechat zu kommen. Bereits um ca. halb neun Uhr (westeurop. Zeit) landeten wir in London Heathrow, danach brachte uns ein Bus ins Zentrum von London. Das erste Highlight des Tages war die Fahrt mit dem London Eye, von dem aus wir so einige berühmte Sights of London von oben erblicken konnten. Danach spazierten wir bei herrlichstem Sonnenschein durch den Stadtteil Westminster, und fotografierten berühmte Plätze wie den Trafalgar Square, Whitehall und die Horse Guards, the Houses of Parliament, Big Ben und Westminster Abbey.

Am späteren Nachmittag wurden wir nach Eastbourne gebracht, wo bereits die Gasteltern auf unsere Mädchen und Burschen warteten. Die Spannung war groß, und nach dem ersten Kennenlernen fühlten sich alle bei ihren Gastfamilien sehr wohl. So konnten sie die englische Sprache in Alltagssituationen verwenden. An den Vormittagen besuchten unsere Schüler und Schülerinnen die SFA English Language School in Eastbourne, sie wurden in zwei Kleingruppen abwechselnd von drei Native Speakern unterrichtet und erarbeiteten im Unterricht verschiedenste interessante Themen.

An den Nachmittagen machten unsere „students“ unter der Leitung der Lehrerinnen Waltraud Stradner und Iris Hörzer Ausflüge in der Umgebung. Dazu zählten eine Wanderung auf die Klippen des Beachy Head, eine Zugfahrt nach Brighton mit Besichtigung des Sealife Centres, des Royal Pavillions, BTA Tower und die Zugfahrt nach Hastings mit Besuch der Smuggler Caves, wo wir ein bisschen in die Geschichte der Seefahrt Großbritanniens eintauchen konnten. Natürlich durfte auch ein Besuch des Strandes nicht fehlen, wo einige von uns sogar etwas unangenehme Begegnungen mit den „seagulls“ hatten.

Das Wochenende war gefüllt mit London Sightseeing – Buckingham Palace, Madame Tussaud’s, Covent Garden, Tower of London, Tower Bridge, Harrods, Hyde Park und Shopping in der Oxford Street am Programm.

Am letzten Tag vor der Heimreise machten wir noch einen Stopp in Windsor, wo wir vor dem Windsor Castle „the Changing of guards“ miterleben durften. Dieser gepflegte Ort hat bei uns allen einen sehr royalen Eindruck hinterlassen. In einem kurzen Walk kamen wir nach Überquerung der Themse nach Eton, dessen Privatcollege die Schüler mit Schuluniformen in Frackform besuchen und eine sehr gehobene Ausbildung erhalten – viele von ihnen haben später wichtige Positionen in Politik und Wirtschaft zu betreuen.

Der Heimflug verzögerte sich um etwas mehr als eine Stunde, nach strengen „personal checks“ im Flughafen konnten wir endlich unsere AUA-Maschine besteigen und kamen am Abend wohlbehalten in Wien an.

Diese Sprachwoche hat allen viele Eindrücke hinterlassen und die Sprachkenntnisse konnten praktisch angewandt werden.

Weitere Beiträge

Schöne Ferien!

Das Team der MS Fehring wünscht SCHÖNE FERIEN! – Wir sehen uns am Montag, 12.

Abschlussfeier der 4. Klassen

Nach zweijähriger Pause durften die Schüler:innen und Lehrer:innen sowie der Direktor der Mittelschule  Fehring wieder in

Straße der Fähigkeiten

Mit der „Straße der Fähigkeiten“ gab es für die Schüler*innen der 7. Schulstufe die Möglichkeit,